Frühlingserwachen + Veranstaltungstipps

Mit den ersten Schneeglöckchen und Bärlauchspitzen freuen wir uns über die wärmeren und längeren Tage. Beim Spaziergang durch den Volkspark finden wir wieder Kraft für Neues. Und natürlich wollen wir auch gleich auf einige Veranstaltungen in Kleinzschocher aufmerksam machen.

So findet vom 1. bis 31. März das Frühlingserwachen im Kräuterladen in der Windorfer Str. 44 statt. Außer Sonntags können dort zwischen 14 und 18 Uhr neben köstlichen Tees und Gewürzen auch regionale Kleinigkeiten für das Osterfest erworben werden. Weitere Infos unter https://www.facebook.com/Kräuterladen-Leipzig-725548770823119/

Und auch das Kunstquartier Alte Handelsschule in der Gießerstraße 75 lädt Besucher*innen nach vorheriger Absprache unter info@arsavanti.de zum Ausstellungsbesuch ein. Noch bis zum 6. März ist dort die Ausstellung CONNEXIÒN von Jenny Hoffmann und Daniel Venegas (MEX) zu sehen und ab 11. März wird die Ausstellung JOYRIDE von Anne Kroll und Lydia Thomas eröffnet. Weitere Infos unter www.arsavanti.de

Bitte Beachten Sie bei allen Veranstaltungen die Einhaltung der aktuellen Corona-Regeln, lieben Dank !!



Hier tut sich was am Schösserhaus 

Winterimpressionen und Frühjahrsvorfreude

 Liebe Zchochersche,

da der Lockdown noch nicht aufgehoben und alles weiterhin im Unklaren ist, bleibt nur der Blick auf die wunderschöne Schneelandschaft und die Hoffnung, dass wir bald aktiv werden können. Denn mit dem Schnee von gestern folgt die stadtweite Frühjahrsutzaktion, an der wir uns wenn möglich gern wieder beteiligen. Noch ist nichts dazu vom Management der Stadt zu erfahren. Aber sobald wir ein "go" bekommen, werden wir an dieser Stelle ordentlich die Werbetrommel für eine rege Beteiligung rühren ; )

Unter großem Vorbehalt treffen wir uns wieder am 11. März, um 17 Uhr im Café Ella, Hierzelstraße 34.

Bleiben Sie gesund und hoffnungsvoll !!



Ein gesundes neues Jahr 2021 !!

Schaffenskraft und Optimismus wünscht Ihnen/ Euch die Bürgerinitiative Kleinzschocher !!

Leider muss derzeit noch völlig offen bleiben, ob wir unser Hinterhoffest am 28. März durchführen können. 

Ein Treffen am 11. Februar im Café Ella ist aus Corona-Schutzgründen jedenfalls noch nicht möglich. 

Doch bleiben wir optimistisch, dass wir in diesem Jahr das eine und andere Schöne realisieren können und uns bald wiedersehen. Wir freuen uns darauf !!



Kein Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers ; ( Tipps, Weihnachtszeit- und Neujahrsgruß

Leider müssen wir unseren Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers absagen. Wir haben lange gehadert, aber auch bei reinem Außerhausverkauf müssten wir auf jegliches Kulturprogramm verzichten, wenn dieses zum Verweilen einlädt. Und das wollen wir auf keinen Fall. Daher versuchen wir, dieses schöne Programm in den Frühling zu verschieben mit der Hoffnung, dass es dann auch durchführbar ist. 

Um aber zur Adventszeit nicht gänzlich den Kopf hängen zu lassen, haben wir uns ein Weihnachtsschmuckbattle überlegt. Wie das geht?

Ganz einfach. Der nächste Baum vor der eigenen Haustür bekommt ein bisschen Weihnachtsdeko verpasst – selbstgebastelt oder gekauft, egal, Hauptsache es sieht schön, lustig oder originell aus. 

Und damit die Bäume auch etwas von eurer Aufmerksamkeit haben, könnt ihr den Baum (und seine Artgenossen) gleich ein bisschen gießen. Denn der November ist schon wieder viel zu trocken ausgefallen ... Nach getaner Arbeit kann man sich schließlich bei Ella und der Bäckerei Kupfer ein gutes Stück Kuchen außer Haus gönnen ; ))

Wir freuen uns über viele Mitstreiter*innen und natürlich über schöne Bilder von euren Bäumchen. Einfach via Mal an info@arsavanti.de schicken. Einen ersten Versuch seht ihr schon hier ; )


Und hier der Basteltütchenbaum von Irene Finke am Kräuterladen, der bis zum 23. 12. von 14-18 Uhr seine Türen öffnet – siehe unten !!



Auch in der Ruststraße steht ein herrlich geschmücktes Kirschbäumchen : )



Kein Baum, sondern ein Haus mit vielen bunten Fenstern kann man jetzt im Atelier vom Wolf bestaunen. Und sogar eine Unterwasserwelt gibt es an der Ecke Dieskau-Creuziger Straße zu entdecken:




Wir wünschen Euch eine fröhliche Weihnachtszeit und vor allem Gesundheit !!

Tipps für Kleinzschocher: 

Der Kräuterladen in der Windorfer Str. 44 öffnet vom 2.12. bis 23.12. 2020 (außer sonntags) von 14 bis 18 Uhr seine Türen. So können alle Freunde der handgemachten Dinge hochwertige Produkte für das Fest erwerben. Helfer vor allem für die Umsetzung der Hygienemaßnahmen werden noch gesucht. Bitte melden unter: https://www.facebook.com/hofkulturwest/

Das Café Ella in der Hirzelstraße 34 verkauft leckeren Kuchen und Torte immer donnerstags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr außer Haus: https://cafe-ella.eatbu.com/?lang=de   https://www.facebook.com/Café-Ella-1734646970118321/

Die Bäckerei Kupfer in der Creuziger Straße 3 bietet eine Vielzahl von leckerem Brot, Brötchen und Kuchen an. Immer Dienstag bis Freitag von 6:30 bis 17:30 Uhr, Samstag von 6:30 bis 11 Uhr: https://www.baeckerei-kupfer.de

Lebendiger Adventskalender mit verschiedenen Standorten unter: https://www.taborkirche.de/wp-content/uploads/2020/11/Lebendiger-Advent-2020_korr.jpg

---

Neues von der Radrennbahn Kleinzschocher

In der LVZ steht ein interessanter Artikel zur Radrennbahn Kleinzschocher, der sicher nicht nur für die Freunde des Steher-Rennens interessant sein dürfte. Und vielleicht mag der eine oder andere ja auch ein bisschen zur Erneuerung der Rennbahn beitragen wollen, der Verein wird es Ihnen danken !!


Steherrennen 2015 © Röhner



Stolperstein putzen zum Gedenken an Dr.Seckelsohn

 Auch im 52. Jahr nach der Reichspogromnacht haben sich wieder einige Mitmenschen zur Mahnwache am Stolperstein in der Dieskaustraße 10 eingefunden. Nachdem Frau Tienelt, Initiatorin dieses Stolpersteins, gemeinsam mit Frau Dr. Lorz bereits mittags den Stolperstein geputzt und mit Blumen versehen hat, kamen am späten Nachmittag doch noch einige Leute mit Blumen und Kerzen vorbei. Wir danken allen, die sich gegen das Vergessen engagiert haben und weiterhin engagieren !!






Planungen für Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers am 13. 12. 2020 + Stolperstein putzen am 9. 11. 2020 + Ergebnis Planungsverfahren + Taborstammtisch am 29. 10. 2020

>> Der Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers ist für den 13. 12. 2020 von 14 bis 18 Uhr geplant.

Wie in den beiden letzten Jahren, soll auch in diesem Jahr weihnachtliche Vorfreude beim Advent in den Hinterhöfen Kleinzschochers aufkommen. Und wir sind überglücklich, dass sich bislang schon etliche Standorte gefunden haben, die den Besucher*innen vielfältige Aktionen und Begegnungen inmitten der Adventszeit anbieten möchten. Doch freuen wir uns auch über jeden, der sich als Veranstaltungsort oder Akteur in anderen Höfen gern einbringen möchte. Wer sich hier angesprochen fühlt, bitte an Lydia unter lydia.valdorf@gmx.de wenden.

Jede teilnehmende Location ist für die Einhaltung der Hygienemaßnahmen selbst verantwortlich. Eine Vorlage für das Hygienekonzept, sowie Aushänge und sonstige Hinweise werden jedem Teilnehmenden gegeben. Veranstaltungen sollten wegen der Infektionsgefahr möglichst im Freien oder in gut durchlüfteten Räumen mit limitierter Besucherzahl stattfinden.


>> Beteiligung an Stolpersteinaktion am Montag, den 9. 11. 2020

Zum Putzen des Stolpersteins von Dr. Seckelsohn in der Dieskaustraße 10 haben wir uns bereits beim Erich-Zeigner e. V. für 17 Uhr am Montag, den 9. 11. angemeldet. Da noch weiterhin Paten für die Aktion gesucht werden, bitten wir unter folgender Website nachzuschauen: https://erich-zeigner-haus-ev.de/neunter-november/


>> Ergebnis des Planungsverfahrens Bauernwinkel mit Schösserhaus und Miekeweg (neben Tauchnitzvilla) vom 8. 10. 2020

Gewinner das Verfahrens ist das Büro Hentsch Architektur, Leipzig. Darauf aufbauend muss nun der neue Bebauungsplan erstellt werden. Das Gutachtergremium gab den Architekten jedoch etliche Hinweise zur Nachbearbeitung. So wie nachfolgend zu sehen, wird es also nicht genau realisiert:





Und zum Schluss noch eine Veranstaltungsempfehlung für Donnerstag, den 29. 10. 2020 um 19 Uhr im Gemeindehaus der Taborkirche. Hierbei handelt es sich um ein Buch des HTWK-Professors Rüdiger Ulrich, der sich auch in seiner Lehre der Betriebswirtschaft für regionale und kooperative Strukturen einsetzt. Sehr zu empfehlen!

Hier ein Link zu seinem Buch: https://www.oekom.de/buch/naehe-und-gemeinsinn-9783962381424





Veranstaltungshinweise

Der Sommer neigt sich langsam dem Ende entgegen und das große Schwitzen ist damit hoffentlich vorbei. Nun erwarten uns wieder etliche Veranstaltungen und Aktionen im Stadtteil. Darauf möchten wir gern an dieser Stelle hinweisen:

>> Am 06.09.2020 lädt der Lixer e. V. herzlich zum dritten Teil seiner Reihe "Zschocher Calling" auf dem Martinsplatz ein! Rund um das große Thema WOHNEN wird es an diesem Nachmittag Redebeiträge und Info-Stände von lokalen Initiativen geben. Dabei geht es um Verdrängung, solidarische Nachbarschaft, Selbstermächtigung und andere Themen, die den Besuchern und Gastgebern auf der Seele liegen. Dazu gibt gibt es auch wieder Musik (Kaftan & Die Selbstverteidiger +++ Euskå Kǒre) sowie Speis und Trank! Alle weiteren Infos auf Facebook oder im Trichter.

>> Vom 11. bis 13. September werden Künstlerinnen des Ausstellungsprojekts meanwhile elsewhere für ein Wochenende den Ausstellungssaal der Alten Handelsschule unter dem Titel "Eine letzte Sache noch" bespielen. Künstler*innen sind: Jennifer König, Mio Okido, Susanne Wurlitzer, Jazoo Yang, Ka Yoon. Eröffnung ist am 11. 9. um 18 Uhr. http://arsavanti.blogspot.com

>> Herbstarbeitseinsatz am Samstag, 12. September, ab 8.00 Uhr in der Taborkirche.
Zu diesem Zeitpunkt wird ein wesentlicher Teil der Sanierungsarbeiten an der Südfassade abgeschlossen sein. Am 13. September wird mit der offenen Kirche und Turmbesteigung zum Tag des offenen Denkmals in die Öffentlichkeit getreten. Eine Woche später finden das Erntedankfest und noch eine Woche später zwei Konfirmationsfestgottesdienste mit über 40 Konfirmandinnen und Konfirmanden statt. Deshalb muss zuvor der Dreck vom Bau beseitigt und gründlich sauber gemacht werden. Über eine rege Teilnahme freut sich die Taborkirchgemeinde. Es wird auch ein Frühstück für alle Tatkräftigen geben. https://www.taborkirche.de

>> Vom 18. September bis 2. 10. zeigen Carsten Busse und Kay Brudy Arbeiten unter dem Titel "The Meaning of Life", supported by Galerie Bipolar und Salon-similde. Eröffnung ist am 18. 9. um 19 Uhr. http://arsavanti.blogspot.com

>> Am 20. September ist es wieder soweit. Dann laden Künstlerinnen und Künstler aus sämtlichen Stadtgebieten, wie auch in Kleinzschocher, zwischen 14 und 19 Uhr in ihre Ateliers. Das Atelier vom Wolf und zahlreiche Künstlerinnen und Künstler aus der alten Handelsschule werden wieder dabei sein. Mehr Infos unter: www.offene-ateliers.de

>> Taborstammtisch am 24. September um 19 Uhr im Gemeindesaal der Taborkirchgemeinde, Windorfer Str. 45a. Gast wird Herr Herzog sein, der Teile seiner Kindheit und Jugend in Kleinzchsocher der 1930er bis 1950er Jahre erlebt hat.
Zum Vortrag werden historische Bilder und Dokumente gezeigt. Wir freuen uns auf diesen spannenden Zeitzeugen der Geschichte Kleinzschochers. https://www.taborkirche.de

Unser nächstes Treffen der Bürgerinitiative ist am Donnerstag, den 10. September 2020 um 17 Uhr im Café Ella, Hirzelstraße 34 !!
Wir freuen uns, wenn Sie vorbeikommen können. Bitte bringen Sie eine Mund-Nasen-Bedeckung mit.

Frühlingserwachen + Veranstaltungstipps

Mit den ersten Schneeglöckchen und Bärlauchspitzen freuen wir uns über die wärmeren und längeren Tage. Beim Spaziergang durch den Volkspark ...